360 Feedback

Das 360 Feedback-Verfahren dient dem Abgleich der Selbst- und Fremdwahrnehmung und wird beim Coaching von Führungskräften/Mitarbeitern angewandt. Zu Beginn des Coachings werden bestimmte Themen/Ziele der Entwicklung festgelegt. Für diese Themen werden spezifische Fragebögen entwickelt, die das gewünschte Verhalten wiedergeben. Es wird ein Teilnehmerkreis für das Feedback ausgewählt, der auf den unterschiedlichen Ebenen der Organisation agiert und so aus unterschiedlichen Perspektiven Feedback geben kann (Führung, Kollege, Mitarbeiter).